Corel Painter 12.2 Update

Corel Painter 12.2 Update

Corel Painter 12.2 Update dient der Aktualisierung der neusten Version von Corel Painter 12. Diese bietet wichtige Problemlösungen sowie neue und verbesserte Funktionen.

Die neue Version bietet wichtige Problemlösungen sowie neue und verbesserte Funktionen, die den nachstehenden Anwendungsbereichen hinzugefügt wurden:

  • Farbaufträge
  • Vertikales Andocken
  • Erweiterte Multi-Touch-Unterstützung für Wacom Intuos 5

Mit dieser Aktualisierung wird darüber hinaus zum ersten Mal Corel Cinco für Painter unterstützt. Corel Cinco ist eine Begleitanwendung zum Herunterladen, mit der Sie über eine WiFi-Verbindung und Ihren iPad schnell auf Werkzeuge, Befehle und Medien in Painter zugreifen können. Corel Cinco für Painter wird als separates Produkt vertrieben und ist nur über iTunes erhältlich.

Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie in der Online-Hilfe im Kapitel "Was ist neu in Corel Painter 12.1 Update".

*Corel Painter 12.2 wird von OS X 10.5.8 nicht unterstützt. Benutzer, die kontinuierliche Aktualisierungen und die neue Vollversion von Corel Painter nutzen möchten, müssen ihr Betriebssystem auf 10.6, 10.7 oder 10.8 aufrüsten. Die Aktualisierung von Painter 12.2 kann nicht auf Rechnern mit OS X 10.5 installiert werden. Weitere Informationen zur Betriebssystemunterstützung finden Sie unter Corel Lizenzvertrag für Endbenutzer (EULA). Vor der Aktualisierung Ihres Systems wird eine Systemsicherung empfohlen.

Folgende Probleme wurden mit diesem Update behoben:

  • Paletten können einfach verschoben werden, indem Sie den unteren Bereich der gruppierten Panels ziehen.
  • Einstellungen des Navigator-Panels können jetzt zwischen zwei Sitzungen gespeichert werden.
  • Sie können die Medienauswahlleiste jetzt schließen, ohne dass die Auswahl geändert werden muss.
  • Die Eigenschaftsleiste für Malwerkzeuge zeigt jetzt die richtigen Eigenschaften für Plugin-Malwerkzeuge und die Malwerkzeuge "hart; verzerren; Struktur" an.
  • Artefakte für Malwerkzeuge werden nicht mehr angezeigt, wenn Sie die Malstriche Aquarell-und Realistisches Aquarell anwenden, alle Malstriche rückgängig machen und wieder mit dem Malen beginnen.
  • Die Anwendungsleistung wurde für das Arbeiten mit großen Dokumenten mit Klonursprung und Digital-Aquarell-Ebenen verbessert.
  • Die Schaltfläche "Umkehren" macht den Effekt einer Reglereinstellung nur für die aktive Werkzeugvariante rückgängig und gilt nicht für spätere Varianten.
  • Beim Verwenden einer Wacom-Maus und eines Wacom-Stifts wird die Malwerkzeuggröße beibehalten, wenn Sie zu einer anderen Anwendung wechseln und später zu Corel Painter zurückkehren.
  • Strukturen in einem geklonten Bild werden beim Speichern der Datei beibehalten.
  • Zufällige Striche erscheinen nach der Verwendung von Tastenkürzeln nicht mehr in der Mischfläche.
  • Das Farbverwaltungsmenü gibt nun das dem Dokument zugewiesene Farbprofil korrekt wieder.
  • Der Navigator wird nicht mehr transparent angezeigt, wenn Sie das Adobe Farbverwaltungsmodul auswählen.
  • Die Schaltfläche "Ebene sperren" im Ebenen-Panel wird nach dem Verwenden des Radierwerkzeugs auf einer Ebene nicht mehr deaktiviert.
  • Eine Ebenenmaske wird nicht mehr der falschen Ebene zugewiesen, nachdem Sie das Löschen einer Ebene rückgängig gemacht haben.
  • Der Ursprungszustand des Dokuments wird wiederhergestellt, nachdem Sie das Verschieben einer Ebene rückgängig gemacht haben (nur Windows).
  • Beim Eingeben von Text wird im Ebenen-Panel die richtige Textebene ausgewählt.
  • Bei einer ausgewählten Arbeitsfläche können Sie mit Command-Taste/Strg + Umschalttaste + 1 jetzt alle Ebenen auswählen.
  • Auf Mac-Rechnern können Sie jetzt Bibliotheken importieren, die aus der Anwendung auf einem Windows-Rechner exportiert wurden.
  • Die Tastenkombination Option + Command + Zeichen funktioniert nun einwandfrei auf Mac OS 10.6.
  • Farbseparationen werden jetzt wie erwartet gedruckt.
  • Nach dem Abbruch einer Transformation können Sie jetzt zwischen geöffneten Dokumenten wechseln.
  • Mit der Schaltfläche "Zurücksetzen" auf der Eigenschaftsleiste können jetzt die Standardeinstellungen des aktiven Werkzeugs wie erwartet wiederhergestellt werden.
  • Sie können die Deckkraft des Radierers jetzt auch über Tastaturbefehle ändern.
  • Verschiedene Instabilitäten in Bereichen wie Ebenen, Malwerkzeuge, Klonen und Filme wurden sowohl für Windows als auch Mac behoben.

Sollten es nach der Installation dieser Aktualisierung zu Problemen kommen, empfehlen wir, durch Zurücksetzen Ihres Arbeitsbereichs sicherzustellen, dass alle neuen Funktionen richtig angezeigt werden. Sie können Ihren Arbeitsbereich auf die Standardeinstellungen zurücksetzen, indem Sie beim Starten der Anwendung die Umschalttaste drücken. Daraufhin wird ein Dialogfenster angezeigt, in dem Sie die Wiederherstellung der Standardeinstellungen bestätigen müssen.

Versionsnummer des ersten Release

Versionsnummer Hot Fix 1 (Nur Mac OS)

Versionsnummer mit Service Pack 1 Versionsnummer Hot Fix 2 (Nur Mac OS) Versionsnummer mit Update 12.1 Versionsnummer mit Update 12.2

EN: 12.0.0.502
JP: 12.0.0.609
CS, CT, KR: 12.0.1.727
DE, FR, IT: 12.0.1.914

EN: 12.0.0.503 EN, JP: 12.0.1.727

EN, JP, CS, CT, KR: 12.0.1.830

EN, JP, CS, CT, KR, DE, FR, IT: 12.1.0.1213

EN, JP, CS, CT, KR, DE, FR, IT: 12.2.0.703

v12.2 07.05.12